Version
13.1.2018
 zu „Filmmuseum Schloss Ballenstedt (Museum)”, DE-06493 Ballenstedt

Museum

Filmmuseum Schloss Ballenstedt

Schlossplatz 3
DE-06493 Ballenstedt
Ganzjährig:
Di-So 10-16 Uhr

Das Filmmuseum beherbergt Exponate aus über 100 Jahren Filmgeschichte. Heinz Stammer („Film-Fritze”) drehte unter anderem nach seiner Flucht in die Bundesrepublik (1952) den Grenzfilm „Anatomie des Wahnsinns”, der im Filmmuseum Schloss Ballenstedt archiviert ist. Film- und Bildprojektoren, Kameras, Objektive, Filmplakate und spannende Details, die er Laufe der Jahre zusammentrug, ergeben eine umfangreiche Ausstellung, die einen lebendigen Charme ausstrahlt.

POI

Museum, Ballenstedt

Stadt­muse­um „Wil­helm von Kü­gel­gen”

Barock­palais am Schloss­platz. Resi­denz­zeit der Für­sten und Her­zöge von Anhalt-Bern­burg von 1786 bis 1863. Der Maler und Autor Wil­helm von Kü­gel­gen.

Burg, Falkenstein (Harz)

Museum Burg Falken­stein

Mu­seum im ehe­ma­li­gen Speise­raum der Burg, deren erste Er­wäh­nung auf die Zeit um 1000 zurück­geht. 1517 von Götz von Berli­chin­gen er­worben, der hier 1562 starb. Waffen und Rü­stun­gen aus dem Mittel­alter, darunter Origi­nal­rüstung Götz von Berli­chin­gen.

Museum, Quedlinburg

Lyonel-Feininger-Galerie

Der deutsch-amerikanische Maler und Grafiker Lyonel Feininger (1871-1956), Sammlung Hermann Klumpp.

Museum, Quedlinburg

Fach­werk­bau­mu­seum

Fach­werk­bau­ge­schich­te.

Museum, Quedlinburg

Mittel­dtsch. Modell­eisen­bahn/Spiel­zeug­mus. Qued­lin­bur

Modell­bahnen und histo­ri­sches Spiel­zeug.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100320 © Webmuseen Verlag