Museum

Filmmuseum Schloss Ballenstedt

Ballenstedt: Über 100 Jahre Filmgeschichte. Film- und Bildprojektoren, Kameras, Objektive, Filmplakate und spannende Details. Grenzfilm „Anatomie des Wahnsinns” von Heinz Stammer.

Das Filmmuseum beherbergt Exponate aus über 100 Jahren Filmgeschichte. Heinz Stammer („Film-Fritze”) drehte unter anderem nach seiner Flucht in die Bundesrepublik (1952) den Grenzfilm „Anatomie des Wahnsinns”, der im Filmmuseum Schloss Ballenstedt archiviert ist. Film- und Bildprojektoren, Kameras, Objektive, Filmplakate und spannende Details, die er Laufe der Jahre zusammentrug, ergeben eine umfangreiche Ausstellung, die einen lebendigen Charme ausstrahlt.

Fotografiemuseen (technisch)

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1044198 © Webmuseen