Ausstellung 16.10. bis 17.11.21

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Kaja Renkas. Neon Circus

Iserlohn, Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf: Die Ausstellung der Künstlerin aus Iserlohns polnischer Partnerstadt Chorzów führt in die schaurig-kuriose Zirkuswelt der polnischen Grafikerin. In ihren Postern und Illustrationen wimmelt es von verrückten und fantasievollen Gestalten. Bis 17.11.21

Die Ausstellung der Künstlerin aus Iserlohns polnischer Partnerstadt Chorzów führt in die schaurig-kuriose Zirkuswelt der polnischen Grafikerin. In ihren Postern und Illustrationen wimmelt es von verrückten und fantasievollen Gestalten in stetiger Transformation zwischen Mensch, Tier und Maschine.

Die lebendigen Bilder, die Kaja Renkas dabei kreiert, sind inspiriert von der Ästhetik der Jahrhundertwende mit ihren medizinischen und industriellen Erfindungen und Entdeckungen. Thematische Bezüge sind auch zu den berühmten Werken der mexikanischen Malerin Frida Kahlo zu entdecken.

Tod und Romantik, Fortschrittshoffnung und menschliche Entfremdung, Sinnlichkeit und Schrecken: Kaja Renkas spielt mit Formen, visuellen Eindrücken und Fantasien. Der Freak und seine Welt laden zum Träumen ein!

Lebendig werden ihre Grafiken nicht nur in der Fantasie, sondern auch durch „Augmented Reality”: mithilfe der kostenlosen App „EyeJack” und dem Scannen der QR-Codes werden die Grafiken auf dem Smartphone zur bewegten „erweiterten” Realität.

Die Künstlerin ist weit über die Landesgrenzen hinaus für ihre eigenwilligen Grafiken bekannt. Einzelausstellungen ihrer Kunst gab es bereits in Mexico City, Löwen, San Francisco und Berlin.

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050416 © Webmuseen