Ausstellung 06.08.21 bis 27.02.22

Museum Europäischer Kulturen

Murcia. Im Garten Europas

Berlin, Museum Europäischer Kulturen: Die Region Murcia im Südosten Spaniens verfügt über eine abwechslungsreiche Geographie und eine fast 50.000 Jahre lange Besiedlungsgeschichte. Bis 27.2.22

Die Region Murcia im Südosten Spaniens ist weder für ihre touristischen Qualitäten noch für ihre Landschaft oder Geschichte im Ausland populär. Dabei verfügt sie über eine abwechslungsreiche Geographie und eine fast 50.000 Jahre lange Besiedlungsgeschichte: unter anderem hinterließen Iberer, Phönizier und Römer hier ihre Spuren. Und im Mittelalter verlief hier die Grenze zwischen islamischem und christlichem Spanien.

Nicht nur die historischen Kulturkontakte zwischen „Mauren“, Christen und Juden prägen die Region bis heute. Unter islamischer Herrschaft wurden Bewässerungssysteme in Murcia eingeführt, die in der relativ trockenen Ebene den Obstanbau ermöglichten. So konnte sich Murcia zu einem der zentralen Anbaugebiete Europas entwickeln, das Hauptlieferant von Obst und Gemüse für den Verkauf in Deutschland ist.

Die Ausstellung bindet Geschichte und Gegenwart Murcias zusammen.

Museum Europäischer Kulturen ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050316 © Webmuseen