Museum

Museum Gasthaus Arche

Furtwangen: 1759 als Leibgedinghaus errichtetes ehemaliges Gasthaus. Im Originalzustand erhaltene Gästezimmer, historische Wirtsstube mit Orchestrion und einem alten Billardspiel, restaurierte Außenkegelbahn. Furtwanger Tracht.

Das 1759 als Leibgedinghaus errichtete ehemalige Gasthaus Arche verdankt seinen Namen Noe (Noah) Ganter, dem ersten Wirt, der 1875 die Lizenz zum Betrieb einer Schankwirtschaft erhielt. Seit den 1920er-Jahren wurden in der Arche auch Fremdenzimmer eingerichtet.

Neben den im Originalzustand erhaltenen Gästezimmern ist auch eine kleine Dauerausstellung zu besichtigen mit Exponaten zum Gastbetrieb und Fremdenverkehr sowie zur Furtwanger Tracht. In der historischen Wirtsstube mit Orchestrion und einem alten Billardspiel können die Museumsbesucher heute wieder Getränke zu sich nehmen und Vesper verzehren. Vor dem Haus befindet sich eine restaurierte Außenkegelbahn.

POI

Kur- und Heilmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141881 © Webmuseen