Museum

Oldtimermuseum Dennenlohe

Unterschwaningen: Sammlung von Automobilen und Motorrädern, die damals das Straßenbild geprägt haben, wie z.B. ein noch in Detroit designter Ford Taunus von 1972, ein Messerschmitt Kabinenroller aus den 50ern oder eine Triumph Adler 250.

Anliegen des Museums in der Zehntscheune von Schloß Dennenlohe ist es, vor allem jene Automobile und Motorräder zu präsentieren, die damals das Straßenbild geprägt haben, wie z.B. ein noch in Detroit designter Ford Taunus von 1972, ein Messerschmitt Kabinenroller aus den 50ern oder eine Triumph Adler 250.

Natürlich gibt es auch so Exklusives wie z.B. den legendären DeLorean aus dem Filmklassiker „Zurück in die Zukunft”, ein als Prototyp nur viermal gebautes Goggo Cabriolet, das nur hergestellt wurde wurde oder die große Schwester der Isetta 250, die Isetta 600.

Auch Zweiradfans kommen auf ihre Kosten: ausgestellt sind sowohl Gespanne wie die Triumph mit Beiwagen aus den 50er-Jahren als auch Solomaschinen wie die NSU Superlux.

Auch die kleinen, ehedem so wichtigen Kleinkrafträder dürfen natürlich nicht vergessen werden: von der Heinkelperle über NSU Quickly, Kreidler Florett bis hin zum Elektromofa „Solo Electra 720” aus den 70ern.

Der 2CV hatte eine prominente Vorbesitzerin, er gehörte Gabriele Pauli, der ehemaligen Landrätin in Fürth. Un der „Barockengel” BMW 501, bekannt u.a. aus der Serie „Isar 12”, dient hin und wieder als Hochzeitsauto.

Dinge aus vergangenen Zeiten

Neben den zweirädrigen und vierrädrigen Raritäten gilt es noch noch viele weitere interessante Dinge aus vergangenen Zeiten zu bestaunen. Tretautos etwa, von den Kindern damals geschätzt und sorgsam genutzt, dazu Geräte aus der Landwirtschaft und aus dem Alltagsleben der einfachen Leute.

Historisches Ambiente

Die Besucher erwartet in 2 historischen Nebengebäuden des Gutshofs, der alten Zehntscheune von 1709 und einem renovierten Stallgebäude, ein schöner Rundgang mit über 40 Exponaten, beginnend bei den alten Kutschen, in deren Glanzzeit das Wort PS noch seine ursprüngliche Bedeutung hatte, bis hin zu den Youngtimern, also den Oldtimern der Zukunft.

Denn auch diese Fahrzeuge sind es selbstverständlich wert, aufgehoben und gezeigt zu werden.

Es liegt stets im Auge des Betrachters und auch am eigenen Geburtsjahr, für welche Fahrzeuge man sich begeistern kann.

Oldtimermuseum Dennenlohe ist bei:
POI

Automuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110869 © Webmuseen