Beitrag v.
30.6.2022
Ergun Çağatay, Großmarkthallen zu „Wir sind von hier”, DE-14195 Berlin
Ergun Çağatay, Vor den Großmarkthallen in Hamburg-Klostertor, 1990

Ausstellung 08.07.22 bis 07.02.23

Wir sind von hier

Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Çağatay

Museum Europäischer Kulturen

Arnimallee 25
DE-14195 Berlin
030-266426802
service@smb.museum
Ganzjährig:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr
Ab 16. April 2024:
Mi-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Die Ausstellung ermöglicht anhand von rund 120 Arbeiten des Istanbuler Fotografen Ergun Çağatay (1937-2018) einen Einblick in die bislang umfangreichste Bildreportage zur türkischen Einwanderung in Deutschland.

Im Zeitraum von März bis Mai des Jahres 1990 besuchte Çağatay im Rahmen einer Fünf-Städte-Reise Hamburg, Köln, Werl, Berlin und Duisburg und machte Tausende von Aufnahmen aus der Arbeitswelt, aber auch aus dem Gemeinschafts- und Privatleben der ersten und zweiten Generation der damals noch sogenannten „Gastarbeiter”. In seiner Reportage fächert sich die ganze Vielfalt der damaligen türkisch-deutschen Lebenswelt auf: die Bilder geben Einblicke in Wohnzimmer und Moscheen, in Fabriken, in Obst- und Lebensmittelgeschäfte, ja sogar in die Atmosphäre eines Stahlwerks und einer Steinkohlenzeche unter Tage.

POI

Ausstellungsort

Museum Euro­päi­scher Kulturen

Hervor­ge­gangen aus der Verei­ni­gung des 110 Jahre alten Museums für Volks­kunde mit der Euro­päi­schen Samm­lung des Ethno­lo­gi­schen Museums. Erstes ethno­graphi­sches Museum mit dezi­diert euro­päi­scher Aus­richtung in Deut­schland.

Bis 14.4.2024, im Haus

Buzzing Slovenia

Die Aus­stellung im Rahmen der Slowenischen Kulturtage 2023 zeigt sowohl die Tradition der slowe­nischen Imkerei als auch Innova­tionen aus den Bereichen Urban Bee­keeping und nach­haltigem Design.

Im gleichen Haus

Eth­no­lo­gi­sches Mu­seum Dah­lem

Eines der international bedeutendsten Museen seiner Art, hervorgegangen aus der königlichen Kunstkammer. Rund 500.000 ethnographische, archäologische und kulturhistorische Objekte aus Afrika, Asien, Amerika, Australien und der Südsee.

Museum, Berlin

Mu­seum für Asia­ti­sche Kunst

Museum, Berlin

Frei­licht­museum Domäne Dahlem

Ehe­mali­ges Ritter­gut. Agrar- und Er­näh­rungs­ge­schich­te in Berlin und Bran­den­burg: Land­wirt­schaft, dörf­liche Ent­wick­lung und Er­näh­rung sowie Heimat­ge­schichte Dahlems. Werde­gang der Lebens­mittel vom Acker bis zur Ein­kaufs­tasche.

Bis 16.6.2024, Berlin

Hanna Bekker vom Rath

In einer Zeit geboren und auf­ge­wachsen, in der Frauen kein Wahl­recht hatten und nur mit Erlaub­nis ihrer Ehe­männer arbeiten durften, führte Hanna Bekker vom Rath ein selbst­be­stimmtes und eman­zi­piertes Leben.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3099715 © Webmuseen Verlag