Ausstellung 29.11.20 bis 31.01.21

Museum Kloster Muri

Funkelnder Weihnachtsschmuck

Muri, Museum Kloster Muri: Highlight der diesjährigen Ausstellung sind drei üppig geschmückte Christbäume aus der Sammlung von Alfred Dünnenberger. Auch historische Adventskalender, Engel, Krippen, Nikoläuse sowie Paradiesgärtlein sind zu sehen. Ab 29.11.20

Alfred Dünnenberger aus Baar besitzt eine umfangreiche Sammlung von Christbaumschmuck zwischen 1850 und 1950.

Highlight der diesjährigen Ausstellung sind drei üppig geschmückte Christbäume, deren Formenvielfalt und Farbenpracht bis heute erstaunen, berühren und zuweilen auch überraschen.

Die über Jahrzehnte gewachsene Sammlung umfasst weiter historische Adventskalender, Engel, Krippen, Nikoläuse sowie Paradiesgärtlein, die in der Ausstellung ebenfalls zu sehen sind.

Im Foyer verbreiten von der Decke hängende Duft- und Naschbäume Festlichkeit und vermitteln etwas vom viktorianischen Zeitgeist. Das Auge verwöhnen die legendären Tapeten von William Morris (1834-1896), Zeitgenosse Darwins und Mitbegründer der Arts and Craft Bewegung.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048587 © Webmuseen