Museum

Museum im Bürgerhaus

Spannende Geschichten am Schmittiplatz

Pratteln: Dorfgeschichte von der Jungsteinzeit bis in die Gegenwart. Industriegeschichte von Mitte 19. bis Ende 20. Jahrhunderts. Objekte rund um das Lebensgefühl in Pratteln. Modelleisenbahn „Alderbahn” aus Recyclingmaterial

Das Bürgerhaus Pratteln ist ein attraktiver, multikultureller Begegnungsort für Jung und Alt und ein lebendiges Haus voller Geschichten. Es wird getragen von der Bürgergemeinde Pratteln und betrieben vom Verein Bürger­haus.

Das Museum blickt zurück in die Steinzeit, geht den Spuren der Eptinger nach, schaut in die großen Fabrikhallen des 20. Jahrhunderts, beleuchtet das Dorfleben und thematisiert Sternstunden und Tiefschläge der Prattler Geschichte.

Die Dauerausstellung zeigt Prattler Funde und Objekte aus 300.000 Jahre Geschichte, lädt zur Entdeckung der Industriegeschichte ein und stellt den Wohn- und Lebensort Pratteln vor. Prattler Funde aus Altstein-, Kelten- und Römerzeit sowie Mittelalter spiegeln das frühe Alltagsleben und die Gesellschaft mit seinen Glanz- und Schatten­seiten.

Firmengeschichten und Einzelschicksale, geprägt von Erfolg wie auch Katastrophen, laden mit Schubladen, Knöpfen und Rädern zum Entdecken der Industriegeschichte von Mitte 19. bis Ende 20. Jahrhunderts ein.

Objekte rund um das Lebensgefühl in Pratteln erzählen in Film, Audio, Text und Bild von Vereinen, Wald, Quartier, Traditionen, Multikulturalität, Geschichte und Zukunft eines Ortes, der sowohl Dorf wie auch Stadt ist.

Modelleisenbahn

Im Dachstock fasziniert die Modelleisenbahn „Alderbahn”, angefertigt aus Recycling­material.

Museum im Bürgerhaus ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105392 © Webmuseen