Museum, Lorsch

Ab­tei­lung für Volks­kun­de

Park, Heppenheim a.d.Bergstraße

Vo­gel­park Hep­pen­heim

Museum, Grasellenbach

Zeit­histor. Zwei­rad­mu­seum Ham­mel­bach

Museum, Heppenheim a.d.Bergstraße

Mus. für Stadt­ge­schich­te u. Volks­kun­de

Ent­wick­lung Heppen­heims von den frühen Sied­lungs­an­fän­gen bis zum Ende des 20. Jahr­hun­derts. Ver­ände­run­gen im Ar­beits- und Al­ltags­leben der Men­schen.

Museum, Lindenfels

Das Deut­sche Dra­chen­mu­seum

Ent­ste­hung des Drachen­mythos welt­weit, Dra­chen des Ostens, des Westens, Fantasy­drachen, Drachen-Wappen­samm­lung.

Museum, Wald-Michelbach

Überwäl­der Hei­mat­mu­seum

Museum, Heppenheim a.d.Bergstraße

Ost­deut­sche Kultur- und Heimat­stube

Museum, Heppenheim a.d.Bergstraße

Geld­museum

Ent­wick­lung der Spar­kassen all­ge­mein von den An­fän­gen im 19. Jahr­hun­dert bis in die Gegen­wart. Vor­münz­liche Zah­lungs­mittel, histo­ri­sche Geräte.

Museum, Lorsch

Tabak­museum im Tabak­schuppen

Letzter ver­blie­bener Tabak­schuppen auf Lor­scher Gemar­kung. Gerät­schaften und Hilfs­mittel, wie sie zum Tabak­anbau benötigt wurden. Wachs­tum und der Pflege der Tabak­pflanze vom Aus­bringen des ge­quolle­nen Samens bis zur Ernte und zur Fer­men­tierung der ge­trock­neten Blätter.

Museum, Wald-Michelbach

Stoe­wer-Mu­seum

Museum, Fürth (Odenwald)

Modell­bahn­welt Oden­wald

Größte HO Schau­anlage Süd­deutsch­lands mit über 9000 Metern Gleis und 1200 Wei­chen, über die rund 400 Modell­züge durch wunder­bar detail­reich aus­ge­stattete Land­schaften fahren.

Museum, Grasellenbach

Muse­um für alte Läden und Re­klame

Nostal­gi­sche Reise durch die Ein­kaufs- und Werbe­kultur des ver­gange­nen Jahr­hun­derts in histo­ri­schem Am­biente. Vier origi­nale Läden von 1900 bis in die 60er Jahre, hun­derte origi­nale Artikel und zahl­reiche Emaille-Reklame­schilder.

Museum, Grasellenbach

Eisen­bahn­freunde Ham­mel­bach

Museum, Biblis

Burg-Stein-Mu­seum Nord­heim

Orts­ge­schich­te von der Alt­stein­zeit über die Römer­zeit, dem Mittel­alter bis ins 17./18. und 19. Jahr­hun­dert. Ent­wick­lung der Burg.

Museum, Mörlenbach

Krippen-Stüb­chen

Museum, Birkenau (Odenwald)

Rot­kreuz-Museum

Ausstellungshaus, Lorsch

Mu­seums­zen­trum Lorsch

Drei eigen­stän­dige Samm­lun­gen im Gebäude einer ehe­ma­ligen Kon­serven­fabrik: Kloster­museum, Tabak­museum, volks­kund­liche Samm­lung des HLMD.

Museum, Lampertheim

Hei­mat­mu­seum

Bauern­gehöft aus dem Jahre 1737. Haus­flur, Wohn­zimmer, Schlaf­kammer und Küche. Stal­lun­gen, Scheune und Back­haus samt Back­ofen. Heimat­samm­lung.

Museum, Lautertal

Hei­mat­mu­seum Ga­dern­heim

Museum, Lindenfels

Lin­den­fel­ser Mu­seum

Stadt­modell mit Ur­kun­den, bäuer­liches Leben, Werk­stätten alter Hand­werke, Mine­ralien.

Museum, Viernheim

Mu­seum Viern­heim

Viern­hei­mer Forst­haus, Tabak­scheune und ehe­ma­liges Zoll­amt. Bron­zene Tasse aus einem Brand­grab der mittle­ren Urnen­felder­zeit (um 1200 v. Chr.) zählt. Lorscher Codex von 777 mit erster schrift­licher Er­wäh­nung Viern­heims. Wohn­stuben.

Gebäude, Wald-Michelbach

Überwäl­der Ein­haus

Wieder­auf­ge­bau­tes typisch Oden­wälder Bauern­haus um 1800 mit ge­schmack­vollem Trau­zimmer, Ver­an­stal­tungs­raum, Scheu­nen­tor. Bunt­sand­stein­bögen und Fach­werk­kon­struk­tion. Samm­lung be­ar­bei­teter histo­ri­scher Steine.

Bergwerk, Wald-Michelbach

Be­sucher­berg­werk Grube Lud­wig

Be­deu­ten­des muse­ales Indu­strie­denk­mal aus der Blüte­zeit des Berg­baus im Über­wald.

Museum, Zwingenberg

Mu­seum in der Scheuer­gas­se

Land­wirt­schaft­liche Geräte, Küchen­ein­rich­tungen, Waagen, Schul- und Amts­stube, Puppen­stuben.

Museum, Bensheim

Mu­seum der Stadt Bens­heim

Vor- und Früh­ge­schichte, Stadt­ge­schichte, Wein­bau. Grafik des 19. Jahr­hun­derts.

Museum, Hirschhorn am Neckar

Lang­bein Mu­seum

Samm­lung des Hirsch­horner Gast­wirts Carl Lang­bein (1816-1881). Mark Twains Reise­be­schrei­bung "A tramp abroad" enthält eine an­schau­liche Schilde­rung von Carl Lang­bein und seinem Gast­hof.

Museum, Mörlenbach

Museum anderer Art

Ehemaliger Schulalltag, Feuerwehrwesen, Lederverarbeitung, Brauchtum im Odenwald, Hügelgräber, Steinhauerei, Weltkriege.

Bis 30.6.2024, Heidelberg

Kunst und Fälschung

Erst­malig bringen das Kur­pfälzi­sche Museum und das Institut für Euro­päi­sche Kunst­ge­schichte der Uni­ver­sität Heidel­berg eine Vielzahl be­schlag­nahm­ter Fäl­schun­gen zur Aus­stellung.

Bis 2.6.2024, Darmstadt

Tod und Teufel

Park, Mannheim

Wald­vo­gel­park Karl­stern

Ein­hei­mi­sche Vogel­arten auf dem Gelände eines ehe­ma­li­gen Zoos.

Museum, Mannheim

TECHNO­SEUM

200 Jahre Indu­stria­li­sie­rungs­ge­schich­te, Ins­ze­nie­run­gen zur Tech­nik- und Sozial­ge­schichte, inter­aktive Ex­peri­men­tier­felder zu Natur­wissen­schaften und Technik.

Museum, Mannheim

Städtische Kunst­halle Mann­heim

Über­re­gio­nal be­kann­te Samm­lun­gen der Male­rei und Pla­stik des 19. und 20. Jahr­hun­derts, Gra­phi­sches Kabi­nett. Im­pres­sio­nis­mus, Ex­pres­sio­nis­mus, Neue Sach­lich­keit, Infor­mel. Beck­mann, Dix, Kan­din­sky, Klee, Lieber­mann, Cé­zanne. Inter­natio­nale Skulp­tur.

Museum, Heidelberg

Kur­pfälzi­sches Museum

Archäo­logie, Stadt­ge­schichte, Kunst­hand­werk, Gemälde und Grafik.

Bis 12.5.2024, Frankfurt/Main

Honoré Daumier

Die Aus­stel­lung zeigt rund 120 Werke von Honoré Daumier aus der heraus­ragenden privaten Samm­lung Hellwig.

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Kollwitz

Sie ist die berühm­teste deutsche Künst­lerin des 20. Jahrhun­derts und doch eine Aus­nahme­erschei­nung: Käthe Kollwitz (1867-1945). Die um­fassende Aus­stellung stellt sie in ihrer Vielfalt, ihrer Spreng­kraft und ihrer Modernität vor.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#980802 © Webmuseen Verlag