Museum, Luckau

Nieder­lausitz-Museum Luckau

Hei­mat­ge­schich­te der Luck­auer Region, Tiere und Pflanzen, Kultur­ge­schichte. Straf­anstalt Luckau und Straf­vollzug.

Museum, Königs Wusterhausen

Sender- und Funk­technik­museum

Histo­ri­sche An­lagen und Ge­bäude, Ge­schichte nicht nur des Deut­schen Rund­funks aus Sicht der Quelle.

Museum, Dahme/Mark

Dahmer Heimat­museum

Re­prä­sen­ta­tiver Fach­werk­bau von 1760. Tracht und Brauch­tum sowie bäuer­liches Leben des 18. und 19. Jahr­hun­derts im Niede­ren Fläming.

Mühle, Straupitz

Holländer­mühle Strau­pitz

Mittenwalde

Museum im Haus des Gastes

Geschichte des Ortes von der Urgeschichte bis zum 20. Jahrhundert. Hauswirtschaft, Gewerke, Landwirtschaft, Ziegelei- und Kunststoffproduktion. Im Außenbereich Handwerkszeug und landwirtschaftliche Geräte.

Museum, Heidesee

Heimat­haus Prieros

Museum, Klein Köris

Germa­nische Sied­lung Klein Köris

Er­gra­bene ger­ma­ni­sche Sied­lung des 2. bis 5. Jahr­hun­derts nach Christus. Wieder­er­rich­tete Holz-Lehm-Gebäude und Anlagen in natür­licher Größe. Kleine Anbau­fläche.

Museum, Lübben

Museum Schloss Lübben

Ur- und Früh­ge­schich­te, Geo­logie, Stadt- und Regio­nal­ge­schich­te der Nieder­lausitz.

Museum, Königs Wusterhausen

Dahme­land­museum Königs Wuster­hausen

Ehe­ma­liges „König­liches Forst­amt”. Stadt­ge­schicht­liche Aus­stellung, Geo­logie, Ur- und Früh­ge­schichte, Schul­zimmer um 1900, altes Hand­werk, Küche, Wasch- und Bügel­zimmer, Wohn- und Schlaf­zimmer um 1920. Alte land­wirt­schaft­liche Geräte.

Schloss, Königs Wusterhausen

Schloss Königs Wuster­hausen

Zeit­weili­ger Re­gierungs­sitz Fried­rich Wilhelms I., später Museums­schloss, Laza­rett, Berufs­schule, Sitz einer sowje­tische Nach­richten­einheit u.v.m., nach umfang­reichen Rück­bauten und Re­stau­rie­run­gen nun wieder Museum. Mobiliar und Gemälde der ersten Hälfte des 18. Jahr­hun­derts, eigen­hän­dige Gemälde des „Soldaten­königs”.

Museum, Goyatz

Museum im Bahn­hofs­wagon

Bahn­hofs­wagon mit Aus­stellung über die Spree­wald­bahn.

Museum, Langengrassau

Höll­berg­hof

Aus Holz, Stein, Lehm, Schilf und Stroh nach einem etwa 200 Jahre alten Vor­bild neu er­rich­teter Drei­seiten­hof. Kos­säten­haus, Tauben­ständer­haus und Back­haus. Ver­schie­den­ste Ein­rich­tungs­gegen­stände, lebende Tiere.

Museum, Mittenwalde

Museum am Salz­markt Mitten­walde

Fach­werk­haus aus dem An­fang des 18. Jahr­hun­derts. Ge­schich­te, wirt­schaft­liches und gesell­schaft­liches Leben der Stadt vom Mittel­alter bis zur Neu­zeit. Histo­rische Schmiede.

Museum, Schlepzig / Slopišća

Agrar­histo­risches Museum Schlep­zig

Ent­wick­lun­gen der Land­wirt­schaft vom Deut­schen Kaiser­reich bis in die jüng­ste Ver­gangen­heit. Land­wirt­schaft­liche Klein- und Groß­geräte aus dem Zeit­raum von 1900 bis 1980. Kom­plett ein­ge­rich­te­tes Wohn­haus von 1818.

Bot. Garten, Heidesee

Bota­nischer Garten Prieros

Von den Hobby-Bota­ni­kern Prof. Dr. Wolf­gang und Dr. Inga Deters ge­schaf­fene Anlage mit ca. 270 Nadel­ge­hölzen.

Museum, Heideblick

Schul­museum Schwarzen­burg

1909 erbautes Einraum-Schulhaus mit Klassenraum, Betsaal und Lehrerwohnung.

Museum, Baruth/Mark

Museums­dorf Glas­hütte

Museum, Zossen

Gar­ni­sons­museum

Sach­zeu­gen aus der Ge­schich­te des Militär­stand­ortes Zossen-Wüns­dorf von etwa 1910 bis 1945.

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Bis 18.8.2024, Potsdam

Amedeo Modi­gliani

Ab 14.9.2024, Potsdam

Maurice de Vlaminck. Rebell der Moderne

Bis 18.8.2024, Potsdam

Neue Wege neue Gärten

Der Pots­damer Garten­künstler Karl Foerster zählt zu den bedeu­tenden Garten­persön­lich­keiten unseres Landes, und seine Ideen der Garten­gestaltung prägen bis heute die Gartenkultur.

Bis 25.8.2024, Berlin

Noa Eshkol. No Time to Dance

Im Jahr 2024 wäre Noa Eshkol 100 Jahre geworden. Das Museum präsen­tiert aus diesem Anlass eine Aus­stellung, die das Leben und Werk dieser weg­weisen­den Choreo­grafin und Tänzerin zeigt.

Bis 14.10.2024, Berlin

Closer to Nature

Ihre Bauten gewinnen aus den grünen Werk­stoffen eine öko­lo­gi­sche Quali­tät, aber auch einen völlig neuen Charakter: sie atmen, wachsen und werden somit selbst lebendig.

Bis 15.9.2024, Berlin

New Realities

Die Gäste tauchen ein in eine Welt voller Ge­schichten rund um einen „Arbeits­platz”, der nach einem Vor­schlag der KI real im Aus­stellungs­raum nach­ge­bildet wurde.

Bis 29.9.2024, Berlin

Picasso

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#981107 © Webmuseen Verlag