Werkstatt, Altmannstein

Hammer- und Waffen­schmie­de Hexen­agger

Waffen­schmie­de, Schmiede­hand­werk. Haus­rat-Rari­täten.

Museum, Eichstätt

Jura-Museum

Erd­ge­schicht­liche Ent­wick­lung der Süd­lichen Franken­alb. Fos­si­lien der welt­be­rühm­ten Soln­hofener Platten­kalke: zarte Krebse und Insekten, riesige Fische, seltene Flug­saurier, der Raub­dino­saurier „Jura­venator starki” sowie der berühmte Urvogel Archaeo­pteryx.

Museum, Eichstätt

Museum Bergér

Mine­ra­lo­gie und Palä­onto­logie. Ent­ste­hung der Fossi­lien und der Platten­kalke. Ein auf­regen­der und infor­ma­tiver Ein­blick in die Tier- und Pflanzen­welt der dama­ligen Zeit.

Museum, Schernfeld

Altmühl­taler Tier­erlebnis­welt

Tier- und Pflan­zen­welt im Natur­park Alt­mühl­tal. Über 800 kost­bare Tier­präpa­rate. Die wich­tig­sten Lebens­räume im Natur­park Alt­mühl­tal.

Museum, Beilngries

Spiel­zeug anno dazumal-Museum Beiln­gries

Altes Spiel­zeug aller Art von der Eisen­bahn bis zum Blech­spiel­zeug, von der Puppen­küche bis zum Tret­auto. Modell­bahn­anlage von impo­santen Aus­maßen, Zinn­figuren­schau.

Museum, Eichstätt

Museum für Ur- und Früh­geschichte

Ent­wick­lungs­ge­schichte der Region von der Stein­zeit bis zum Früh­mittel­alter. Tier­skelette von Mam­mut, Höhlen­hyäne und Rentier. Epoche vom ersten Auf­treten des Men­schen im Eich­stätter Raum bis zur Chri­stia­ni­sierung. Römer­funde.

Museum, Kipfenberg

Römer und Baju­waren Museum

Muse­um im ehe­ma­li­gen Wirt­schafts­ge­bäu­de der Burg Kipfen­berg. Aus­stel­lun­gen „Die For­schung am Limes” und „Der Limes­fall und die nach­rücken­den Ger­manen”. Re­kon­stru­iertes Grab eines baju­wa­ri­schen Kriegers.

Zentrum, Eichstätt

Info­zentrum Natur­park Alt­mühl­tal

Ehe­malige Kloster­kirche. Die Aus­stel­lung ver­bindet klassi­sche Ele­mente mit vielen Sta­tio­nen zum Hören, Fühlen und Ent­decken: Natur­land­schaft, Kuppel­fresko, Kultur des Natur­parks. Bio­top­garten und Garten der Sinne.

Museum, Adelschlag

Römi­sche Villa Rustica Möcken­lohe

Römi­scher Guts­hof auf sicht­baren Ori­ginal­mauern. Gegen­stände, die auf dem Areal der Villa Rustica ge­fun­den wurden.

Museum, Altmannstein

Hop­fen-Er­leb­nis-Hof Tetten­wang

Museum, Eichstätt

Diö­zesan­museum

Para­mente des Mittel­alters und des Barock, Male­rei und Skulp­tur der Spät­gotik, Gold­schmiede­kunst.

Museum, Kösching

Mu­seum für Arch­äo­lo­gie

Museum, Denkendorf

Dino­saurier Museum Alt­mühl­tal

Fas­zi­nie­ren­de Expo­nate (Ur­vogel Archae­opteryx, Dino­saurier) aus meh­reren hun­dert Millio­nen Jahren Erd­ge­schichte. Erlebnis­pfad mit über 70 lebens­großen Nach­bildun­gen. Mitmach-Statio­nen für akti­ves Erleben.

Museum, Altmannstein

Markt­mu­seum Alt­mann­stein

Museum, Beilngries

Fel­sen­keller-Laby­rinth im Hirsch­berg

Als kühles Bier­lager in den Hirsch­berg ge­schla­gene Felsen­keller. Ernte-, Brau- und Abfüll­geräte.

Gebäude, Eichstätt

Museum „Das Jura­haus”

Denk­mal­ge­schütz­tes Hand­werker­haus von 1657. Zeug­nisse der Bau­ge­schichte, Situa­tion der Vorstadt, in der sich das Haus befindet, Merk­male und Ge­schichte der Jura­häuser.

Zentrum, Dollnstein

Alt­mühl­zen­trum Burg Dolln­stein

Dollnstein

Lechner Skulp­turen­park Ober­eich­stätt

Tonnen­schwere, rost­über­zogene Skulp­turen auf den terrassen­förmig ange­ord­neten steiner­nen Pla­teaus vor der drama­tischen Kulisse der Fels­wand des Stein­bruchs. Große Aus­stellungs­halle für Skulp­turen, Glas­haus und Papier­haus.

Museum, Gaimersheim

Markt­museum

Denk­mal­ge­schütz­tes Jura­haus aus dem Jahr 1536. Orts­ge­schichte von Stein­zeit­funden und Römer­zeit bis hin zum Zwei­ten Welt­krieg. Be­woh­ner des Hauses, Markt-, Vereins- und Kirchen­ge­schichte.

Museum, Altmannstein

Ig­naz-Günt­her-Mu­seum

Museum, Kinding

Technik anno dazu­mal-Museum Kratz­mühle

100 Jahre Strom­ge­schichte in der Kratz­mühle, Elek­tri­fi­zie­rung der Region. Ent­wick­lung im Fahr­zeug­bau von der Wagner­werk­statt bis zum Auto­mobil und Motor­rad. Hand­werke wie Schuster, Schneider, Hand­schuh­macher, Messer­schmied u.v.m.

Burg, Eichstätt

Willi­balds­burg

Burg­an­lage auf einem Berg­rücken oberhalb von Eich­stätt, ge­grün­det durch Bischof Bert­hold v. Hohen­zollern 1355 und zwi­schen 1560 und 1590 unter Martin v. Schaum­berg ver­grö­ßert. Bastions­garten mit dem be­rühm­ten "Hor­tus Ey­stet­ten­sis".

Gebäude, Hitzhofen

Jura-­Bauern­hof-Museum

Statt­liches, mit Kalk­platten (Leg­schiefer) ge­deck­tes Wohn­haus „Kipferler­hof” aus dem 17. Jh. mit „Ruß­kuchl” und Ross­stall, einer Scheune mit Kuh­stall und klei­ne­ren Neben­ge­bäuden wie Geräte­remise, Schweine­stall, Hühner­stall, Bienen­haus und Back­ofen.

Museum, Kipfenberg

Fast­nachts­mu­seum Fa­se­nickl

Museum, Nassenfels

Archäo­log. Aus­stel­lung in der Schu­le

Römi­sche Ver­gangen­heit, Korallen­riffe, mittel- und jung­paläo­lithi­sche Jagd­station auf dem Speck­berg, band­kera­mische Sied­lung im Burg­hof, römi­scher Vicus Scutta­rensis, mittel­alter­liche Wasser­burg.

Museum, Wellheim

Ur-Donau­tal-Mu­seum

Gebäude, Pförring

Kleinh­äus­ler­mu­seum Pför­ring

Museum, Eitensheim

Hei­mat­mu­seum Eitens­heim

Objekte aus ehe­ma­ligen orts­ansäs­sigen Hand­werks­betrieben, Zeug­nisse aus Land- und Haus­wirt­schaft, archäo­lo­gische Funde u.a. aus der Glocken­becher­zeit.

Museum, Solnhofen

Bürger­meister-Müller-Museum

Be­deu­tende Fossi­lien­samm­lung aus dem Soln­hofener Platten­kalk, Exem­plar des Ur­vogels Archae­opteryx.

Museum, Neuburg a.d. Donau

Stadt­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971150 © Webmuseen Verlag