Museum, Rüdesheim am Rhein

Rhein­gauer Wein­mu­seum

Rund 20.000 wein­be­zo­ge­ne Ob­jekte von der Antike bis zur Neu­zeit. Vor- und Früh­ge­schichte.

Museum, Rüdesheim am Rhein

Sieg­frieds mecha­ni­sches Musik­kabi­nett

Orche­strien, elek­tri­sche Kla­viere, Karus­sell­orgeln, Grammo­phone, Phono­graphen, Spiel­uhren, Sing­vogel­dosen und -käfige.

Zoo, Rüdesheim am Rhein

Ad­ler­war­te Nie­der­wald

Sta­tion für ver­letzte Greife und Eulen. 16 ver­schie­de­ne Arten von Greif­vögeln.

Museum, Eltville

Kur­fürst­liche Burg und Guten­berg-Gedenk­stätte

Pracht­voller Grafen­saal mit histo­ri­schen Wand­ge­mälden, Leben und Werk Jo­han­nes Guten­bergs, Stadt­ge­schichte Elt­villes, Aus­sichts­plattform.

Museum, Rüdesheim am Rhein

Spiel­zeug- und Eisen­bahn­mu­se­um

Pup­pen, Kauf­manns­läden, Puppen­küchen, Autos, Dampf­ma­schi­nen, Metall­bau­kästen. Eisen­bahn­groß­anlage von 17x3m.

Museum, Bad Schwalbach

Kur-Stadt-Apot­he­ken-Mu­seum

Kur- und Stadt­ge­schich­te, Apo­theke der Fami­lie Kocher. Der Wormser Arzt Jakob Taber­nae­mon­tanus, Ent­decker der Langen­schwal­bacher Mine­ral­quellen. Kur­metho­den vom 17. bis zum 20. Jahr­hun­dert. Be­rühm­te Kur­gäste und ihre Werke.

Museum, Hohenstein

Limes­muse­um

Der Limes all­ge­mein und spe­ziell im Rhein­gau-Taunus-Kreis. Kanne aus Bronze, Lampe und Glöck­chen aus Eisen, Frag­ment eines Schild­buckels, Bilder­schüssel aus Terra Sigil­lata mit Stem­pel des antiken Töpfers Belsus.

Museum, Idstein

Stadt­mu­seum Id­stein

Museum, Taunusstein

Mu­seum im We­he­ner Schloß

Regio­na­lge­schich­te, Künst­ler aus der Re­gion.

Museum, Oestrich-Winkel

Bren­tano­haus

Einzige im Ori­gi­nal erhal­tene Goethe-Gedenk­stätte, Ur­sprung und Zen­trum der Rhein­roman­tik. Histo­rische Räume mit zeit­ge­nössi­schem Mobi­liar. Werke von Tisch­bein, Stieler, Bettina Bren­tano sowie eine von Goethe kolo­rierte Radierung.

Museum, Idstein

Limes­turm

Museum, Taunusstein

Kunst­haus Tau­nus­stein

Kubi­sti­scher Galerie­bau. Samm­lung Dr. Irene Haas und Ulrich van Gem­mern.

Mühle, Bad Schlangenbad

Wam­bacher Mühlen­muse­um

Museum, Bad Schwalbach

Heimat­museum Langen­seifen

Museum, Assmannshausen

Ferdi­nand-Frei­lig­rath-Museum

Museum zum Ge­den­ken an den Auf­ent­halt Ferdi­nand Freilig­raths in der „Krone” im Jahr 1844. Per­sön­liche Er­inne­rungs­gegen­stände, Manu­skripte und Doku­mente.

Museum, Waldems

Heimat­muse­um Stein­fisch­bach

Museum, Oestrich-Winkel

Roth­mühler Heimat­museum

Burg, Rüdesheim am Rhein

Burg­rui­ne Eh­ren­fels

Museum, Rüdesheim am Rhein

Mecha­nicum Asbach­gasse

Museum, Lorch

Robert-Strupp­mann-Museum

Museum, Lorch

Frei­licht­museum Lorch-Ran­sel

Histo­ri­sche Land­maschi­nen, Old­timer-Trak­toren und Werk­zeuge.

Bis 2.6.2024, Wiesbaden

Stephan Balken­hol trifft Alte Meister

Der inter­natio­nal renom­mierte Bildhauer Stephan Balken­hol öffnet uns ein Zeit­fenster der beson­deren Art.

Bis 30.6.2024, Wiesbaden

Max Pech­stein. Die Sonne in Schwarz­weiß

Um Emo­tionen über die Lein­wand auf die Be­trach­ten­den zu trans­por­tieren, ist die Farbe und deren gestischer Auftrag das bedeu­tendste Medium. Nach längerem Malen ergriff Pechstein die Sehnsucht nach der Farbigkeit des Schwarzen.

Bis 25.8.2024, Wiesbaden

Günter Fruh­trunk. Retro­spektive

Günter Fruh­trunks Farb­klänge und Rhythmus­strukturen fordern die Betrachter heraus, bieten dem Auge Flirren und Halt zugleich.

Bis 2.2.2025, Wiesbaden

Der Hase ist des Jägers Tod

Die Aus­stellung gibt Einblicke in ver­gangene und aktuelle Geschichten des südlichen Afrikas. Die Vielfalt beson­ders an großen Säuge­tieren hat ebenso ihren Platz wie die gran­diosen Felsbilder der Früh­ge­schichte.

Gehege, Wiesbaden

Tier und P­flan­zen­park Fa­sa­ne­rie Wies­ba­den

Bis 15.9.2024, Mainz

Herkunft (un)geklärt

Welche heute längst ver­gesse­nen Sammler und Mäzene lebten in der Stadt, welche Kunst­hand­lungen florierten vor, während und nach der NS-Zeit und aus welchen Bezugs­quellen erwarben die Städti­schen Samm­lungen ihre Kunst?

Museum, Wiesbaden

Feuer­wehr­m­seum Wies­baden

Um­fang­reiche Modell­samm­lung von Feuer­lösch­geräten, ange­fangen vom Lösch­eimer über Stock,- Druck- und Dampf­spritze bis hin zum kom­pletten Lösch­zug. Lösch­fahr­zeug vom Typ Benz-Gagge­nau, Bau­jahr 1925.

Bis 30.6.2024, Ingelheim

Home Sweet Home

Museum, Wiesbaden

Museum Wies­baden

Kunst­samm­lungen: Alexej von Jaw­len­sky, Deut­scher Ex­pres­sio­nis­mus (Samm­lung Hanna Bekker vom Rath), Kon­struk­tive Kunst, inter­natio­nale Kunst seit 1960.

Museum, Wiesbaden

Museum Wies­baden (Nat-hist. Slg.)

Geo­lo­gie, Mine­ra­lo­gie und Palä­onto­logie. Tiere der großen Be­wuchs­zonen (Bioma): Tro­pi­scher Wald, Sa­vanne, Wüste, Arktis.

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Kollwitz

Sie ist die berühm­teste deutsche Künst­lerin des 20. Jahrhun­derts und doch eine Aus­nahme­erschei­nung: Käthe Kollwitz (1867-1945). Die um­fassende Aus­stellung stellt sie in ihrer Vielfalt, ihrer Spreng­kraft und ihrer Modernität vor.

Ab 10.7.2024, Frankfurt/Main

Städel / Frauen

Neben bekannten Male­rinnen und Bild­haue­rinnen wie Louise Breslau, Ottilie W. Roeder­stein und Marg Moll haben sich viele weitere erfolg­reich im Kunst­betrieb der Zeit um 1900 behauptet.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971323 © Webmuseen Verlag